Robin Kern Tennisspieler


Steckbrief

Robin Kern
Robin Kern

Robin Kern

ATP Top Ranking: 532

Stand: 21.08.2017

Name:

Robin Kern

Geboren:

03.10.1993

Geburtort:

Nürnberg

ATP Top Ranking Single:

350

ATP Top Ranking Double:

339

Größte Erfolge:

Sieger ITF-Hartplatzturnier Piombino 15.000 US-Dollar



Aktuelle Berichte über den Tennisspieler Robin Kern


Wohin verschlägt es die fränkischen Tennisspieler im Jahr 2016?

Johannes Härteis - Foto: Kirschbaum International
Johannes Härteis - Foto: Kirschbaum International

Das Abschneiden der deutschen Herren bei den Australian Open war? Themawechsel.

Wirft man einen genaueren und tieferen Blick auf das deutsche Herrentennis, wird man sehr schnell und mit einem Ansatz von einem Lächeln in Franken fündig. Gegen Ende des Jahres 2015, sowie auch zu Beginn des Jahres 2016, sorgte Maximilian Marterer für das Eine oder andere Ausrufezeichen. Dies wurde von der breiten Öffentlichkeit zwar nicht wahrgenommen. Zeigte jedoch, dass auch nach Alexander Zverev Bewegung im deutschen Tennis herrscht.

Gehen wir die fränkischen Spieler einmal durch und schauen, was im Jahr 2016 möglich ist. Und was vielleicht auch nicht.

mehr lesen 0 Kommentare

Hauptfeld 2.Tag - Maximilian Marterer bestätigt eindrucksvoll Setzposition - Top-Match am Dienstagabend mit knappem Sieg für Oscar Otte

Zwei sehenswerte Begegnungen gab es im Abendprogramm des ersten Hauptfeldtages. Dominik Boehler (GER) lag gegen den Belgier Michael Geerts im ersten Satz schon 2:5 zurück, konnte diesen aber noch drehen und das Match nach vielen arbeitsintensiven Ballwechseln mit 7:5/6:3 für sich entscheiden. Den Höhepunkt bildete das zum „Match des Tages“ erklärte Aufeinandertreffen zwischen zwei Spielern der diesjährigen 1.Bundesliga. Oscar Otte (RW Köln) und der Forchheimer Matthias Wunner (1.FC Nürnberg) zeigten mitreißende Ballwechsel und Tempospiel auf hohem Niveau. Drei Sätze lang ging es hin und her, jeweils ein Break reichte zum Satzgewinn. Im Entscheidungssatz stellte dann Oscar Otte, der zu diesem Zeitpunkt etwas Risikofreudigere, die Weichen zum 6:3/3:6/6:3-Sieg in einem Match, das die Zuschauer begeisterte.

mehr lesen 0 Kommentare

Wer wird Deutscher Meister 2015?

Heute fällt der Startschuss zu den 43. Nationalen Deutschen Tennismeisterschaften der Damen und Herren in Biberach.

Bei den Herren gehören drei Spieler aus Bayern zu den Gesetzten: Kevin Krawietz (Nr.3, TKK Sachsenwald), Maximilian Marterer (Nr. 4, TC Amberg am Schanzl) und Matthias Wunner (1. FC Nürnberg) - sie dürfen sich über ein Freilos in Runde eins freuen.

mehr lesen 0 Kommentare

NEU! ATP & WTA Rankings der fränkischen Tennisspieler!

http://www.tennis-in-franken.de/tennisprofis-aus-franken/tennis-weltrangliste-franken/

Wenn man nur die Enticklung der Rankings in den letzten Monaten betrachtet kommt man auf folgendes Ergebnis:

 

Gewinner: Marterer, Wunner, Uhlig, Haerteis und Zander

Verlierer: Krawietz und Kern

Keine Wertung aufgrund langer Verletzung: Mayer und Petzschner

 

Haben wir einen Spieler/in Top 1.000 in unserer Übersicht vergessen?

0 Kommentare

Marterer & Kern in Braunschweig

21. Auflage des ATP-Tennisturniers Sparkassen Open in Braunschweig (26.6.-5.7.2014) / Acht deutsche Tennisprofis im Hauptfeld.

Drei deutsche Nachwuchstalente erhalten eine Wildcard für das Einzelhauptfeld des ATP-Tennisturniers Sparkassen Open in Braunschweig. Turnierdirektor Michael Stich nominierte den 17-jährigen Alexander Zverev aus Hamburg, den 18-jährigen Maximilian Marterer aus Fürth und den 20-jährigen Robin Kern aus Nürnberg.

mehr lesen 0 Kommentare