10. Schönbusch Open: Deutsche Lena Rüffer überrascht gegen Japanerin Akiko Omae

Mit einem Paukenschlage eröffnete die 18jährige Lena Rüffer aus Berlin den gestrigen Tag bei den „10. Schönbusch Open powered by Brandt & Partner Internationale bayerische Meisterschaften der Damen“ am Aschaffenburger Schönbusch. Sie überrollte die Nummer zwei der Setzliste, die Japanerin Akiko Omae mit 6:0 und 6:1 und zog als erste Spielerin nach nur 45 Minuten Matchdauer in das Viertelfinale der 10. Schönbusch Open ein.

 

Katharina Hobgarski (4 / WTA 270 / GER) machte sich in ihrer Begegnung gegen die Tschechin Michaela Bayerlova (WTA 660) das Leben selbst schwer, in den ersten beiden Durchgängen führte die Deutsche bereits mit 5:3, Satz eins konnte sie auch mit 7:5 auf der Habenseite verbuchen, im zweiten Satz erzwang Bayerlova jedoch noch den Tiebreak und sicherte sich den Satz mit 7:6 (3). Auch der dritte Durchgang war hart umkämpft hier erspielte sich Hobgarski nach 2:20 Stunden den Einzug in das Viertelfinale.

 

Ihnen folgte als dritte Deutsche im Bunde die Hamburgerin Lisa Matviyenko, die sich im deutsch-deutschen Duell gegen Katharina Gerlach (WTA 449) mit 6:4, 6:1 behauptete. Unter den Augen von Barbara Rittner, Teamchefin der deutschen Fed-Cup-Mannschaft, zeigte sich die Qualifikantin Matviyenko (WTA 525)druckvoller und variantenreicher als ihre in der Rangliste um 75 Plätze besser postierte Kontrahentin und setzte sich verdient durch.

 

Mit Lena Ruppert und Anna Gabric schafften neben Gerlach zwei weitere deutsche Damen nicht den Sprung unter die letzten Acht. Lena Ruppert musste der Spanierin Yvonne Cavalle-Reimers (1:6, 2:6) und Anna Gabric der Australierin Nina Alibalic (2:6, 7:3 (3), 3:6) den Vortritt lassen. Das Viertelfinale komplettieren die Nummer eins der Setzliste, Misa Eguchi (WTA 185) aus Japan, Kimberley Zimmermann (7 / WTA 389) aus Belgien und Irene Burillo Escorihuela (WTA 490) aus Spanien.

 

Für den heutigen Freitag sind insgesamt sechs Spiele – darunter die beiden Halbfinale der Doppelkonkurrenz – geplant. Eröffnet wird der Tennistag auf der Anlage des TC Schönbusch Aschaffenburg um 13:00 Uhr mit den Matches Misa Eguchi (JPN) gegen Irene Burillo Escorihuela und Katharina Hobgarski (GER) gegen Nina Alibalic, die im Einzel um den Einzug in die Vorschlussrunde kämpfen werden. Lisa Matviyenko (GER) tritt anschließend in ihrem Viertelfinale auf dem CenterCourt gegen Yvone Chavalle Reimers an.

 

Auf Court eins werden ab 15:30 die Doppelhalbfinale gespielt: zuerst darf sich das deutsche Duo Katharina Hobgarski / Julia Wachazcyk gegen Elyne Boeykens (BEL) / Anita Husaric (BIH) beweisen, danach stehen Lisa Ponomar (GER) / Yuki Kristina Chiang dem japanisch Top-Doppel Misa Eguchi / Akiko Omae gegenüber. Spiel des Tages ist die Begegnung zwischen der Überraschungssiegerin vom Vortag, Lena Rüffer und der Belgierin Kimberley Zimmermann – hier geht es wiederum um den Einzug in das Halbfinale bei den 10. Schönbusch Open.

 

Weitere Informationen zu den „10. Schönbusch Open powered by Brandt & Partner Internationale bayerische Meisterschaften der Damen“ sowie die entsprechenden Draws, Ergebnisse, Bilder und Veranstaltungshinweise sind unter www.schoenbusch-open zu finden.

 

Peter Prahl

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0