Favoritensiege beim Gleitsmann Cup Doppelturnier

Beim traditionellen Gleitsmann Cup Tennis Doppelturnier des SV Schwanfeld blieben die großen Überraschungen in diesem Jahr aus. In beiden Kategorien mit jeweils acht Paarungen setzten sich die topgesetzten Teams durch.

 

Erste Teilnahme, erster Sieg bei den Herren A. Das Duo Michael Wörner und Norbert Reichert von der DJK Schweinfurt sicherte sich gleich bei seinem ersten Start den Turniersieg. Allerdings mussten sich die beiden mächtig strecken bis es soweit war. Im Halbfinale leisteten die Schwanfelder Hannes Kossner/Philipp Krenig heftigen Widerstand und verloren erst im Match Tie-Break des dritten Satzes mit 15:13. Auch das zweite Halbfinale ging über die volle Distanz, in dem sich Mihael Fric/Wolf-Günther Fuchs (TC Gerolzhofen/DJK Schweinfurt) gegen Manuel Bronnsack/Paul Kupfer (TC Schweinfurt) im Match Tie-Break mit 10:7 durch setzten. Im Endspiel lagen Wörner/Reichert bereits mit 3:6 und 0:3 gegen Fric/Fuchs zurück bevor sie das Blatt doch noch wenden konnten. Nach Abwehr eines Matchballs ging der dritte Satz dann mit 11:9 im Match Tie-Break an die DJKler. Kurios: Aufgrund einer Verletzung aus dem Halbfinale konnte Michael Wörner im Endspiel nur noch von unten aufschlagen.

Die Krone bei den Herren B ging ohne Satzverlust an Dietmar Wagner/Uwe Posse (TSV Grafenrheinfeld). Auf dem Weg ins Finale schalteten die beiden im Halbfinale das Duo Klaus Möhring/Reinhard Zoll (TC Schweinfurt/TC Bad Kissingen) sicher mit 6:1 und 6:4 aus. Im anderen Halbfinale setzten sich Guido Baumann/Volker Rausch (DJK Schweinfurt/TC Mellrichstadt) gegen Hans Schneider/Carlheinz Böhm (TSV Grafenrheinfeld) ebenfalls glatt in zwei Sätzen durch. Das Endspiel konnten Rausch/Baumann jedoch nur im ersten Satz ausgeglichen gestalten. Nach zwei ungenutzten Satzbällen ging dieser mit 7:6 an Wagner/Posse. Im zweiten Satz setzte sich dann sich sicherere Spielweise der Favoriten durch, die sich somit den verdienten Turniersieg sicherten.

 

Bei der Siegerehrung gab es dann rundum zufriedene Gesichter. Alle Teilnehmer konnten sich über einen Sachpreis freuen und die Organisatoren um Abteilungsleiter Kurt Engel über den erneut reibungslosen Ablauf des Turniers.

 

Ergebnisse:

 

Herren A:
Wörner/Reichert (DJK Schweinfurt) – Rauh/Coskun (SV Schwanfeld) 6:0, 6:2; Kossner/Krenig (SV Schwanfeld) – End/Dr. Schmidt (TC Schweinfurt) 6:2, 6:4; Fric/Fuchs (TC Gerolzhofen/DJK Schweinfurt) – Herold/Kober (SV Schwanfeld) 6:4, 6:1; Bronnsack/Kupfer (TC Schweinfurt) - Schmitt/Möller (SG Sennfeld/TC Hirschaid) 6:4, 6:2
Halbfinale: Wörner/Reichert – Kossner/Krenig 6:1, 4:6, 15:13; Fric/Fuchs – Bronnsack/Kupfer 6:3, 2:6, 10:7
Endspiel: Wörner/Reichert – Fric/Fuchs 3:6, 6:3, 11:9

Herren B:
Wagner/Posse (TSV Grafenrheinfeld) – Selsam/Kowarik (TC Schweinfurt) 6:0, 6:4; Zoll/Möhring (TC Bad Kissingen/TC Schweinfurt) – Niklaus/Kaiser (TC Schweinfurt) 6:4, 6:3; Schneider/Böhm (TSV Grafenrheinfeld) – Vollbach/Faber 6:2, 1:6, 10:6; Rausch/Baumann (TC Mellrichstadt/DJK Schweinfurt) – Geyer/Eschenbach (DJK Schweinfurt/TC Hammelburg) 6:2, 6:2
Halbfinale: Wagner/Posse – Zoll/Möhring 6:1, 6:4; Rausch/Baumann – Schneider/Böhm 6:1, 6:1
Endspiel: Wagner/Posse – Rausch/Baumann 7:6, 6:3

 

Foto:

Sieger und Organisatoren des Gleitsmann Cup (von links nach rechts): Kurt Engel (Abteilungsleiter SV Schwanfeld), Dagmar Gleitsmann (Turniersponsor), Norbert Reichert (Sieger Herren A), Michael Wörner (Sieger Herren A), Uwe Posse (Sieger Herren B), Peter Gleitsmann (Turniersponsor). Es fehlt: Dietmar Wagner (Sieger Herren B)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0