Spitzentennis in Eckental: Der Countdown läuft

Eckental (fr) – Die Vorbereitungen für das 21. ATP-Challengerturnier in Eckental laufen auf Hochtouren. Gut einen Monat vor dem ersten Ballwechsel beim Bauer Watertechnology Cup im HOUSE OF SPORTS liegen Turnierdirektor Marcus Slany und sein Team voll im Zeitplan, um erneut das „Unmögliche möglich zu machen“.

 

Am Ende einer kräftezehrenden Saison werden vom 28. Oktober bis 5. November 2017 wieder zahlreiche hoffnungsvolle Nachwuchstalente und internationale Stars der Tennisszene ins beschauliche Eckental kommen. Auch für Top-Spieler, wie im vergangenen Jahr der Bayreuther Florian Mayer, sind die kurzen Wege sowie das wohl einzigartige familiäre Ambiente im knallharten Profigeschäft eine willkommene Abwechslung.

Jedoch hängt die Zukunft der Internationalen Herren-Hallenmeisterschaften von Bayern aufgrund der verschärften Auflagen der ATP Jahr für Jahr am seidenen Faden. So stellen etwa die Maßnahmen für das Sicherheitskonzept und den Brandschutz sowie die verpflichtende Aufstockung des Preisgeldes von 35.000 Euro auf 43.000 Euro plus Hospitality große Herausforderungen dar. Um die verschiedenen Anforderungen zu stemmen, ziehen weit über 200 ehrenamtliche Helfer an einem Strang. Nur gemeinsam könne das „Wunder von Eckental“ die verdiente Fortsetzung erfahren, weiß Marcus Slany.

 

Welche Spieler in Eckental aufschlagen, steht aktuell noch nicht fest. Alle Neuigkeiten rund um den Bauer Watertechnology Cup 2017 gibt es in den kommenden Wochen hier sowie im Internet unter www.challenger-eckental.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0