TC Bamberg startet erfolgreich in die Winterrunde

Zum Auftakt in die Winterrunde legte der TC Bamberg mit fünf deutlichen Siegen, einer Hängepartie und nur einer Niederlage einen gelungenen Start hin.

 

Die neu gegründete Damen 30 Mannschaft des TC darf ihre erste Saison in der nordbayerischen Landesliga bestreiten, wo sie am Wochenende gegen Manching sehr souverän ihre Feuertaufe bestand und mit 12:2 gewann. Sarah Moroff, Christiane Nill, Csilla Jambor, Petra Friedrichs und die ehemalige TC-Spitzenspielerin Tine Hein werden in diesem Winter von Caro Luther aus den 1. Damen unterstützt, sowie von den drei auswärtigen Spielerinnen Kerstin Sünkel, Sandra Stegner (TC Hallstadt) und Sabine Feldsmann (TSV Güntersleben).

Überlegene Siege gelangen auch den TC Damenmannschaften. Die erste Damenmannschaft gewann mit 11:3 gegen Lerchenbühl Bayreuth und die zweite Mannschaft ließ den Gegnerinnen vom TC Hof mit 12:2 Punkten keine Chance.

 

Nicht minder erfolgreich zeigten sich die Herren 40-1 mit ihrem 14:0-Auftaktsieg letztes Wochenende gegen Hallstadt. Und genauso überlegen und ohne Punktverlust siegte das - ebenfalls neu gegründete - Herren 30 Team gegen Bad Steben (14:0).

 

Lediglich die Damen 40 mussten sich mit 3:11 gegen Lerchenbühl Bayreuth geschlagen geben. Die Partie der Herren 2 wurde noch nicht beendet.

 

Insgesamt schickt der TC Bamberg in dieser Wintersaison 14 Mannschaften ins Rennen - so viele wie noch nie zuvor.

 

Bild:
Die neue Damen-30-Mannschaft feiert ihren ersten Sieg.
Von vorne nach hinten, links: Tine Hein, Sandra Stegner, Csilla Jambor, Sabine
Feldsmann, Petra Friederichs. Rechts: Kerstin Sünkel, Christiane Nill, Sarah Moroff.
Es fehlt Caro Luther.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0