Katharina Hobgarski erhält WC für den NÜRNBERGER Versicherungscup 2016

Katharina Hobgarski hat von Turnierdirektorin Sandra Reichel eine Wild Card für das Hauptfeld des NÜRNBERGER Versicherungscups 2016 erhalten. Die 18 Jahre alte Nachwuchshoffnung aus Freisen-Haupersweiler profitiert von der krankheitsbedingten Absage von Mona Barthel. Für Barthel ist Carina Witthöft in das Hauptfeld nachgerückt, die ursprünglich für eine Wild Card vorgesehen war. Mit Katharina Hobgarski, Carina Witthöft, Julia Görges, Anna-Lena Friedsam, Sabine Lisicki, Annika Beck, Laura Siegemund und Angelique Kerber spielen beim NÜRNBERER Versicherungscup 2016 mindestens acht deutsche Spielerinnen um den Titel. Das WTA-Turnier in Nürnberg findet vom 14. bis 21. Mai statt.

 

„Neben den internationalen Stars und den deutschen Aushängeschildern spielen beim NÜRNBERGER Versicherungscup immer auch die Stars von morgen eine besondere Rolle“, betont Sandra Reichel. „Katharina Hobgarski ist eine junge Spielerin mit viel Potenzial, der wir beim NÜRNBERGER Versicherungscup 2016 die Chance geben wollen, auf höchstem Niveau wertvolle Erfahrungen und Weltranglistenpunkte zu sammeln.“

 

 

 

„Katharina ist mehrfache deutsche Jugendmeisterin, hat im letzten Jahr auch international auf sich aufmerksam gemacht und war eine der 20 besten Juniorinnen der Welt“, so Turnierbotschafterin und Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner. „Mit ihren guten Ergebnissen in den beiden zurückliegenden Jahren hat sich Katharina ihre Wild Card für den NÜRNBERGER Versicherungscup mehr als verdient. Sie möchte in den nächsten Monaten den Sprung in die Top 200 der Weltrangliste schaffen.“ Aktuell ist Katharina Hobgarski die Nummer 508 der Damentenniswelt. 2015 gewann sie drei internationale Jugendturniere und erreichte bei den Roland Garros Junior Championships das Viertelfinale.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0