8. Schönbusch Open –Katharina  Hogbarski unter den Augen von Barbara Rittner im Eiltempo weiter Titelverteidigerin Lesley  Kerkhove kann verletzungsbedingt ni

Aschaffenburg, 16.07.2015. Eigentlich sollte am gestrigen Mittwoch die amtierende internationale bayerische Meisterinn der Tennisdamen, Lesley Kerkhove ihr erstes Match bestreiten, doch leider musste die sympathische Niederländerin ihren Einsatz verletzungsbedingt absagen. Stattdessen durfte als Lucky Luser die Offenbacherin Linda Prenkovic gegen Fiona Ferro aus Frankreich antreten. Ferro besiegte die deutsche Nachrückerin mit 6:2 / 6:2 glatt in zwei Sätzen.

Pünktlich zum Einsatz des deutschen Porsche Talent Teams in Person von Katharina Gerlach erschien auch die Teamchefin des deutschen Fed-Cup Teams und Bundestrainerin Barbara Rittner auf der Anlage des TC Schönbusch Aschaffenburg – sie musste erleben, wie Gerlach gegen Sofiya Kovalets aus der Ukraine mit 3:6 / 4:6 das Nachsehen hatte. Besser machte es dann die für Homburg spielende  Katharina Hobgarksi, die sich im Eiltempo gegen ihre deutsche Kontrahentin Luisa Marie Huber mit 6:1 / 6:2 behaupten konnte. Parallel zu diesem Spiel fand auf dem benachbarten Court eins ebenfalls ein deutsch-deutsches Duell statt: Antonia Lottner besiegte nach hartem Kampf Laura Schaeder mit 7:6 / 6:4. Aus deutscher Sicht musste zudem Nathalie Pröse gegen Indy de Vroome (NED) die Segel streichen. Ganz anders die Nürnbergerin Nina Zander: sie besiegte in Runde eins die Bulgarin Julia Terziyska deutlich in zwei Sätzen (6:2 /6:0). Ebenfalls eine Runde weiter sind Melanie Stokke (NOR), Amra Sadikovic (SUI), Kathinka von Deichmann (LIE)  und Barbara Haas aus Österreich.


Auch in der Doppelkonkurrenz kam es zu Duellen mit deutscher Beteiligung, am Ende gelang es lediglich Natascha Siedliska und Julia Wachaczyk sich mit 6:4 / 6:3 gegen Elyne Boyekens (BEL) und Melanie Stokke ins Viertelfinale zu spielen. Ausgeschieden sind hingegen Natalie Pröse und Katharina Jakob (0:6 / 2:6 gegen Diana Marcinkevica (LAT) u. Alyona Sotnikova (UKR)) sowie Jil Nora Engelmann  und Linda Prenkovic gegen das georgische Doppel Ekaterine Gorgodze und Sofia Kvatsabaia mit 2:6 / 0:6.

Ein volles Programm können die Zuschauer am heutigen Donnerstag genießen: acht Einzelpartien  und vier Doppelbegegnungen wurden von der ITF angesetzt. Die deutsche Katharina Hobgarski eröffnet den Reigen um 13:00 Uhr gegen Kathinka von Deichmann aus Lichtenstein, Nina Zander bestreitet gegen Sofia Kvatsabaia (GEO) die Anschlussbegegnung. Spiel des Tages (nach 17:30 Uhr / Court 2) ist das Match zwischen Antonia Lottner (GER) und Quirine Lemoine aus Frankreich – Nationaltrainerin Barbara Rittner hat ihr Kommen auch für den heutigen Tag zu den Spielen ihrer Schützlinge Hobgarski und Lottner angekündigt.


Um den Einzug in die Vorschlussrunde geht es bei der Doppelbegegnung  Siedliska / Wachaczyk. Die beiden Deutschen treten im letzten Spiel des Tages (nach 18:00 Uhr) gegen die topgesetzten Russinnen Dzalamidze / Khromacheva an.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0