B-Kader macht sich fit für Biberach

Carsten Arriens und Michael Kohlmann leiten B-Kader-Lehrgang des Deutschen Tennis Bundes an der TennisBase Oberhaching

Linke Klebe, torgefährlich, kampfstark mit der Rückennummer "61" hat Davis-Cup-Coach Carsten Arriens in der TennisBase Oberhaching die Nachwuchscracks aufgemischt. Beim Fußball.

Jung gegen alt hieß es, Trainer gegen Spieler. Das Match von Arriens, Kohlmann & Co bildete am Mittwoch den Abschluss eines harten Trainingstages beim B-Kader-Lehrgang des DTB in der TennisBase Oberhaching.

 

Seit Montag bereiten sich acht der besten Jungprofis Deutschlands beim DTB-Lehrgang auf die am Wochenende beginnenden Deutschen Tennis-Meisterschaften der Herren in Biberach vor. Arriens und sein Davis-Cup-Co-Trainer Kohlmann haben dafür ein abwechlungsreiches und intensives Trainingsprogramm gestaltet.

Dem B-Kader gehören auch die BTV-Spieler Maximilian Marterer, Hannes Wagner und der frischgebackene Deutsche U18-Meister Johannes Härteis an. Alle drei werden auch in Biberach an den Start gehen: Marterer ist an Nummer 5 gesetzt, Härteis und Wagner sind mit einer Wildcard dabei.

Komplettiert wird die BTV-Crew im Hauptfeld durch Kevin Krawietz (nach Andreas Beck und Nils Langer die  Nummer 3 der Setzliste) und den Nürnberger Matthias Wunner (Nr. 8).

Krawietz war beim Fußball-Match in der TennisBase ebenso mit von der Partie, wie die BTV-Proftrainer Tobias Summerer und Markus Wislsperger. Wer am Ende als Sieger den Platz verließ, wird nicht verraten. Nur eine Szene sei erwähnt: In der 22 Spielminute hämmerte Arriens nach feinem Zuspiel von Kohlmann den Ball souverän ins Tor. Mit links.

Bericht & Foto: BTV

Kommentar schreiben

Kommentare: 0