Internationales Herren Turnier Dittelbrunn Open2014 mit 10.000 US $ Preisgeld vom 28.09. bis 05.10.2014 im Tennis Center Hambach

Vorjahressieger Neil Pauffley (Großbritannien) strebt dritten Titel in ununterbrochener Reihenfolge an

 

Qualifikation zum Hauptfeld beginnt am Sonntag, 28.09.2014 ab 09:00 Uhr.

 

Zum neunten Mal finden ab Sonntag im Tennis Center Hambach die Dittelbrunn Open statt. Das mit 10.000 US Dollar dotierte ITF-Turnier ist Auftaktveranstaltung der Indoor Saison der German Masters Serie des DTB.

Ein Turnier, das sich zwischenzeitlich als Tor zur Weltelite etabliert hat. Öfters schon waren die Dittelbrunn Open ein Meilenstein auf dem Weg in die Weltspitze. Daniel Brands, Peter Gojowzcyk und Dustin Brown als bekannteste Spieler aus den Reihen des DTB Davis Cup Teams haben bei vergangenen Turnieren in Hambach aufgeschlagen und dieser Trend setzt sich bei der jungen Generation fort. Für Tennisinsider die beste Möglichkeit, sozusagen live die Entwicklung künftiger Weltklassespieler zu erleben.

 

Die Teilnehmer für das Hauptfeld stehen fest und der Veranstalter kann erneut ein sehr gutes Feld präsentieren. Die 18 Direktannahmen beginnen mit dem Tschechen Jan Mertl der auf Position 227 der Weltrangliste geführt wird und damit gibt es gegenüber 2013 für die Nummer Eins der Setzliste erneut eine Qualitätssteigerung um ca. 50 Weltranglistenplätze. Als Sieger der beiden vergangenen Jahre tritt der sympathische Brite Neil Pauffley in Hambach an um das Triple zu holen. Ein sicherlich schwieriges Unterfangen zumal er als Nummer 10 der Meldeliste nicht zu den Gesetzten zählt.

 

Mit Maximilian Marterer vom Zweitligisten TC Amberg am Schanzl, der sich in dieser Saison stark in der Weltrangliste auf Postition 485 verbessern konnte  führt ein Nordbayer als einzig Gesetzter das Feld der Deutschen Spieler an. Dieses wird komplettiert mit den Spielern aus der Überraschungsmannschaft des 1. FC Nürnberg, die in diesem Jahr mit einer ganz jungen Truppe den Aufstieg in die erste Bundesliga schaffen konnte. Weiter sind Matthias Wunner und Johannes Haerteis keine Unbekannte in Hambach und haben dort mehrfach durch gute Ergebnisse auf sich aufmerksam gemacht. Vielleicht gelingt eine Leistungsexplosion und es gibt erstmals einen Sieger aus der Region Nordbayern. Dies wäre aber auch dem amtierenden Bayerischen Meister Kevin Krawietz aus Coburg, der für den TC Großhesselohe aufschlägt, zuzutrauen. Keine leichte Aufgabe, denn zu der starken Tschechischen Fraktion gesellen sich Spieler aus Weißrussland und den USA sowie Frankreich, so dass ein Tipp, wer das Turnier am Ende gewinnen wird nahezu unmöglich ist.

Das Feld der Nachwuchsspieler aus der TennisBase des Bayerischen Tennisverbandes in Oberhaching dürfte komplettiert werden durch Hannes  und Sebastian Wagner die sicherlich Kandidaten für eine der Wild Cards des BTV sind.

 

Nach längerer Durststrecke haben in diesem Jahr vor allem auch wieder die Spieler aus der Region Schweinfurt starkes Interesse an einer Turnierteilnahme gezeigt.  Für diese wird die Qualifikation zur Spielwiese und die dem Veranstalter zur Verfügung stehenden Wild Cards reichen möglicherweise gar nicht aus, um alle Wünsche zu erfüllen. Nicolas Kramer (MTV Bamberg), Fabian Knüttel (TC Weiß Blau Würzburg) und  Johannes Lipsius (TG Schweinfurt) sowie Jan Werner (SG Dittelbrunn) und Felix Albert (TSV Karlstadt) dürften dabei gute Chancen haben, zum Zuge zu kommen. So ist in der Qualifikation für viel Lokalcolorid gesorgt und die Zuschauer dürfen gespannt sein, wie sich diese Spieler auf der internationalen Bühne behaupten.

 

Mit dem während der Woche jeweils ab 18.00 Uhr angesetzten „Match des Tages“ ist dafür gesorgt, dass berufstätige Tennisfans die Möglichkeit haben, noch in den Abendstunden Weltklassetennis zu sehen. Ab Beginn des Hauptfeldes am Dienstag, 30.09.2014 gibt es wieder die beliebte Tagespreisverlosung bei der u.a. Karten für die BMW Open in München oder dem Nürnberger Versicherungscup gewonnen werden können. Zum Start des Turniers während der Qualifikation am Sonntag und Montag ist der Eintritt frei. Für Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt an allen Tagen frei und auch mybigpoint Premium Mitglieder erhalten freien Zugang zu den Matches. Neu in diesem Jahr ist neben dem live scoring auch ein live streaming über das während des Hauptfeldes die Matches auf der Internetseite der Dittelbrunn Open übertragen werden.

 

Am Samstag, 04.10.2014 sind die Vereinsvorstände zu der Veranstaltung „BTV Direkt“ in die Festscheune des Gasthofs Geißler mit anschließendem Besuch der Halbfinalspiele eingeladen. Sonntag 05.10.2014 ist der Eintritt am Lady´s Day für alle Zuschauerinnen frei. Diese werden vor Beginn des Einzelfinales um 13:00 Uhr ab 11:00 Uhr  zu einem kleinen Secco Empfang eingeladen.

 

Offizielle Turnierhomepage:                           www.dittelbrunn-open.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0