Carina Witthöft, Viktorija Golubic, Leseley Kerkhove- Favoritinnen erreichen Semifinale

Carina Witthoeft
Carina Witthoeft

Während links und rechts bedrohliche Gewitterwolken  vorbeizogen , blieb die Tennisanlage des TC Schönbusch Aschaffenburg vom Regen verschont – ein etwas kräftigerer Wind für 10 Minuten  und ein paar wenige  Tropfen war alles, was von dem für Unterfranken prognostizierten Gewitter mit Dauerregen  übrig blieb. So konnten die 7. Schönbusch Open ungestört ihren Lauf nehmen und die Damen um  den Einzug in die Vorschlussrunde fighten.

Nina Zander aus Nürnberg gewann ihr bereits am Vortag begonnenes und wegen Regen abgebrochenes Einzel gegen die Niederländerin Bibiane Weijers mit 6:3, 6:4 und musste im Viertelfinale gegen ihre Landsfrau Carina Witthöft ran. In der Weltrangliste trennen die beiden Spielerinnen 118 Plätze – auf dem Court war dieser Unterschied vielleicht im ersten Satz zu spüren, welchen Witthöft mit 6:1 für sich entscheiden konnte. Der Durchgang zwei war hart umkämpft, mit 7:5 zog die an Eins gesetzte Witthöft ins Halbfinale ein.

Dorthin folgten ihr die Georgerin Ekaterine Gorgodze  mit einem 7:5, 6:3 gegen die Serbin Marina Kachar, Lesley Kerkhove (NED) gewinnt gegen Ana Vrljic (CRO) mit 6:4, 62 und die Schweizerin Viktorija Golubic zieht mit 7:5, 6:2 gegen die Französin Constance  Sibille unter die besten vier Damen bei den internationalen bayerischen Meisterschaften der Damen ein.

Auch bei im Doppelwettbewerb stehen die Halbfinals fest: Golubic (SUI)/ Vrljic (CRO) dürfen gegen Kerkhove (NED) / Knoll (SUI) antreten, das zweite Halbfinale bestreiten die Japanerinnen  Fujiwara / Tanaka gegen  Huber (GER) / Siedliska (POL)  - das letzte verbliebenen Doppel mit deutscher Beteiligung.

Die Spiele am Samstag, 12.07.2014 starten um 13:30 auf Court 2 mit der Begegnung Kerkhove gegen Golubic. Gegen 15:00 wird sich die Hamburgerin Carina Witthöft mit Ekaterine Gorgodze messen.  Nicht vor 17:00 Uhr findet das Semifinale  im Doppel zwischen Golubic / Vrljic gegen Kerjhove / Knoll statt - diese Spiele werden unter www.schoenbusch-open.de im Livestream übertragen. Auf Court 1 beginnt  um 16:00 Uhr das Match mit Huber und Siedliska.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0