Qualitativ wie optisch äußerst reizvoll

Foto: Eugenie Bouchard
Foto: Eugenie Bouchard

Nur noch wenige Tage bis die ersten Damen bei der zweiten Auflage des NÜRNBERGER Versicherungscups zum Schläger greifen. Das 32-köpfige Teilnehmerfeld verspricht sowohl hochklassige Matches, als auch optische Reize.

Mit der topgesetzten, deutschen Spitzenspielerin Angelique Kerber – auf dem Land oft zu Unrecht als Süßigkeiten-Kerber bezeichnet – haben wir ein ganz heißes Eisen im Feuer. Am unteren Ende des Tableaus scharrt die rassige Italienerin und Doppelstrategin Roberta Vinci mit ihren Hufen. An Position drei der Setzliste schlägt Eugenie Bouchard auf. Die junge Kanadierin ist als frisch gebackene Semi-Finalistin bei den Australian Open einer der Shooting-Stars auf der WTA-Tour und bereitet selbst vielen verheirateten Männern schlaflose Nächte. Neben den drei Top-20-Spielerinnen möchte ich die Gelegenheit nutzen, auf vier weltmännische Tschechinnen im Hauptfeld hinzuweisen: Klara Koukalova, Barbora Strycova, Karolina Pliskova und Iveta Melzer zählen für mich schon jetzt zu den absoluten Publikumslieblingen.

 

Die Farben der Deutschen komplettieren bei Redaktionsschluss die zarte Annika Beck, Nummer 44 der Welt, und TiF-Chef Schellers Herzblatt Dinah Pfizenmaier (WTA 82). Eine Wildcard für die Quali erhält mit Nina Zander eine alte Bekannte am Valznerweiher. Für die 24-Jährige lohnt sich gewiss auch ein Besuch im Players-Service-Büro von Thomas Appel, der erneut alle Wünsche der Damen von den Lippen abliest. Fix ist außerdem die Präsenz meines geschätzten Harmoniedoppelpartners Markus Staudacher. Eigenen Aussagen zufolge wird Staudi sein schönstes Lächeln aufsetzen und die Frauenwelt auf und abseits des Courts nach allen Regeln der Kunst entzücken.

 

Freuen wir uns auf Weltklasse-Tennis vor der Haustüre mit vielen bekannten Gesichtern, Schweißperlen und nackter Haut! Mein Siegertipp lautet übrigens Garbine Muguruza (ESP). Darauf setze ich auch gerne zehn Kröten. Wir sehen uns!

 

Euer Fabi

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0