Bambini und Herren 50 starten mit Sieg in die Medensaison U 16 ziehen nach hartem Kampf den Kürzeren Herren 50 gewinnen klar

Arnstein, 08. Mai 2014:  Das ging ja gut los! Gleich das erste Match in ihrer Tennis-Karriere gewannen die Bambini mit 4:3 gegen Retzbach. Matchwinner der Arnstein-Riedener Spielgemeinschaft war Laurin Stark, der nach klarem Rückstand im zweiten Satz aufdrehte und dann im Match-Tiebreak den umjubelten Siegpunkt holte. Jana Rottmann hatte zuvor ihr Einzel glatt gewonnen.

Das abschließende Doppel war nicht mehr entscheidend. Dennoch kämpften Valentin Steiner und Linus Hergert leidenschaftlich um jeden Ball. am Ende verloren sie nach zwei Stunden Spielzeit 4:6 5:7. Glücklich und stolz stellte man sich anschließend zum freundschaftlichen Foto mit den Retzbacher Spielern.

 

Pech hatten die U 16 - auch hier stellten Arnstein und Rieden die Spieler auf Seiten des ATC. Der Gegner hieß Rot-Weiß Lohr und stellte sich am Ende als die erfahrenere und reifere Mannschaft dar. Drei der vier Einzel gewann der TC Lohr jeweils knapp. Einzig Jeremia Endres gewann sein Einzel im Match-Tiebreak. Und auch im Doppel siegte er mit Partner Samuel Rieß wiederum im Match-Tiebreak. Es spielten und punkteten: Jeremia Endres (2 Siege), Samuel Rieß (1Sieg), Linus Hergert, Christian Koch, Jakob Rauhe und Tim Brembs.

Erfreulich verlief der Start der Herren 50. Das Team um Mannschaftsführer Felix Odoj gewann mit 18:3 locker gegen den TC Hammelburg. Einzig das dritte Doppel ging verloren.

Am kommenden Wochenende greifen auch die U 18-Juniorinnen (in Arnstein), die Herren 30 (in Geldersheim) und erstmals die Herren 40 in der Bayernliga gegen den TC Schönbusch Aschaffenburg auf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0