Angelique Kerber strebt in Nürnberg ihren vierten WTA-Titel an

Angelique Kerber (l.) und Turnierdirektorin Sandra Reichel
Angelique Kerber (l.) und Turnierdirektorin Sandra Reichel

Der Countdown läuft, nur noch 17 Tage bis zur zweiten Auflage des NÜRNBERGER Versicherungscups. Die Vorbereitungen auf der Anlage des TC 1. FC Nürnberg befinden sich in der heißen Phase, der Club am Valznerweiher präpariert sich für einige der besten Tennisdamen der Welt. Angeführt wird das erlesene Feld von Angelique Kerber, die vor wenigen Tagen das deutsche FedCup-Team in Australien zum Sieg und zum ersten Finaleinzug nach 22 Jahren führte. Nach einem kurzen Intermezzo beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart schnupperte die Weltranglistensiebte und deutschen Nummer 1 schon einmal vorab fränkische Luft – bei der Pressekonferenz im Tower des Hauptsponsors NÜRNBERGER Versicherungsgruppe.  

Kerber hat sich für das mit 250.000 US Dollar dotierte WTA-Turnier in Nürnberg viel vorgenommen: „Nach der strapaziösen Reise nach Australien mit dem Fed Cup-Team und dem Erreichen des Finales, konnte ich mich zuletzt in Stuttgart leider nicht in absoluter Topform präsentieren. Ich bin aber sehr zuversichtlich, beim NÜRNBERGER Versicherungscup in bester Verfassung an den Start zu gehen.“ Die Linkshänderin weiß, dass das Turnier alles andere als ein Selbstläufer wird: „Die Konkurrenz ist unglaublich stark, aber ich werde alles geben, um in Nürnberg meinen vierten WTA-Titel zu gewinnen.“ Im vergangenen Jahr konnte sich Kerber über den Sieg beim WTA-Turnier in Linz freuen, 2012 gewann sie die WTA-Titel in Kopenhagen und Paris.

 

Auch Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, ist von der Qualität des diesjährigen Teilnehmerfeldes überzeugt. „Der NÜRNBERGER Versicherungscup bringt die Stars der WTA-Tour in die Metropolregion Nürnberg. Wir freuen uns, dass das stark besetzte Teilnehmerfeld von der sympathischen Top Ten-Spielerin Angelique Kerber angeführt wird. Als deutsche Nummer 1 hat sie das Fed Cup-Team souverän ins Finale gespielt und wird in Nürnberg sicher ihr bestes Sandplatztennis zeigen. Starke internationale Konkurrenz, unter anderem Sandplatzspezialistin Roberta Vinci und das aufstrebende Talent Eugenie Bouchard, wird ihr den Titelgewinn nicht leicht machen. Die Zuschauer können sich auf hochklassige und spannende Begegnungen einstellen.“

 

Videobotschaft von Annika Beck

 

Annika Beck meldete sich in der Pressekonferenz mit einer Videobotschaft zu Wort. Die sympathische Bonnerin, im letzten Jahr im Viertelfinale an Andrea Petkovic gescheitert, freut sich auf ihren zweiten Einsatz in Nürnberg: „Ich hoffe auf tolles Wetter, viele Zuschauer – und dass ich diesmal noch besser abschneide als letztes Jahr.“ Die 20-Jährige sieht den NÜRNBERGER Versicherungscup als optimale Vorbereitung auf die direkt im Anschluss beginnenden French Open. Offizieller Ball- und Bespannungspartner ist erneut Babolat – wie beim Grand-Slam-Turnier in Paris.

 

20.000 Zuschauer – Veränderungen der Infrastruktur

 

Die Zuschauer dürfen sich erneut darauf freuen, die Tennisstars hautnah zu erleben. „Wir bieten Weltklassetennis zum Anfassen“, sagt Turnierdirektorin Sandra Reichel. „Es gibt weltweit kaum ein anderes Damenturnier, wo die Fans beim Training und bei den Matches auf den Nebenplätzen so Dicht am Geschehen sind.“ Nach 13.000 Zuschauern bei der Premiere im vergangenen Jahr, strebt Reichel nun 20.000 Zuschauer an: „Das ist mein großes Ziel.“ Das Turniergelände wird gegenüber dem Vorjahr weiter entwickelt, es gibt ein neues Doppelstockzelt mit VIP-Bereich und vielfältige Cateringmöglichkeiten auf dem Gelände. Auch abseits der Tenniscourts ist auf der herrlichen Anlage am Valznerweiher für Abwechslung gesorgt, nahezu jeder Tag steht unter einem anderen Motto. „Ein Besuch des NÜRNBERGER Versicherungscups ist ein Erlebnis für die ganze Familie“, so Reichel.

 

BR und Eurosport übertragen live

 

Wie schon bei der Premiere 2013 werden viele Matches des NÜRNBERGER Versicherungscups live im Fernsehen übertragen. Das Bayerische Fernsehen sendet ein Viertelfinale am Donnerstag und ein Halbfinale am Freitag live, hinzu kommen Live-Übertragungen auf Eurosport 1 und 2. „Zudem sendet der BR eine Zusammenfassung des Finales am 24. Mai von 17.00 bis 17.45 Uhr – damit können wir sicher eine sehr hohe Reichweite erzielen“, so Turnierdirektorin Reichel.

 

Premiumpartner NCP Engineering

 

Bei der Pressekonferenz präsentierte sich mit NCP Engineering ein neuer Premium-Partner des Turniers. Das IT–Unternehmen ist Weltmarktführer für hochsichere Remot Access VPN-Lösungen – und tennisbegeistert. Dazu Peter Söll, CEO: „Ein Turnier dieser Größenordnung mit Spielerinnen aus den besten 20 der WTA-Weltrangliste ist ein absoluter Gewinn für die Metropolregion Nürnberg. Daher ist es uns als Nürnberger Unternehmen ein besonders Anliegen, dieses herausragende Sportereignis zu unterstützen. Wir freuen uns auf Damentennis der Weltklasse und möchten mit unserem Engagement natürlich auch den Tennissport in der Region fördern.“

 

Weitere Informationen: WTA Turnier Nürnberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0