Gelungene Premiere des “KEKA Hallen Cup”

Das neu ins Leben gerufenen Doppelturnier des ATC Arnstein um den „KEKA Hallen Cup“ feierte am Wochenende eine gelungene Premiere in der Tennishalle in Arnstein.

Bedingt durch einige kurzfristige Absagen beschlossen die Veranstalter um Turnierleiter Guido Baumann, das Turnier im Tagesturnierformat auszutragen -  eine Massnahme die bei allen Teilnehmern sehr gut ankam. Die im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragenen Spiele garantierten allen Doppelspezialisten mindestens zwei Spiele im Turnier – bei der Herren A Kategorie sogar drei. Um die Belastung jedoch gering zu halten begnügten sich die Cracks der A Konkurrenz damit, jede Begegnung in einem „langen Satz“ bis 8 auszuspielen während die Herren B beim regulären Format mit zwei Gewinnsätzen und Match Tie-Break anstelle des 3. Satzes blieb.

So entwickelten sich im Laufe des Turniers einige spannende Partien. In der Konkurrenz der Herren B setzte sich die Paarung Peter Mehling/Uwe Babst vom TSV Güntersleben durch und durften den Siegerpokal aus der Hand vom Repräsentanten des Turniersponsors, Harald Linxen, entgegennehmen.

Bei den Herren A triumphierte Lokalmatador Guido Baumann an der Seite seines Partners Manuel Bronnsack (TSV Massbach). Im wohl spannendsten Spiel des Turniers behielten sie – trotz eines 3-7 Rückstands - die Oberhand über die leicht favorisierte Paarung Detlef Sieverdingbeck und Franc Bezjak vom Ausrichter ATC Arnstein und siegten letztlich mit 9-8. Den dritten Platz sicherten sich Roger Klug/Michael Wenzel (TC Elsenfeld) vor Michael Weisshaar (ATC Arnstein)/Philipp Krenig (TSV Karlstadt).

Detlef Sieverdingbeck, 1. Vorsitzender des ATC Arnstein, zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Turniers. „Das Feedback der Teilnehmer war sehr positiv,“ so sein Resume. „Unser Ziel ist es nun, das Turnier zu einem festen Bestandteil im Turnierkalender zu machen.“ Eine kleine Änderung wird es jedoch geben: um ein wahres „Hallenfeeling“ aufkommen zu lassen, wird das Turnier im nächsten Winter wohl bereits im Februar stattfinden. 

Und für den Spätsommer bastelt man gerade an der Sommerversion des Turniers. Dann soll es auf der Anlage am Badesee auch um den „KEKA Service“ Wanderpokal sowie Preisgeld für die Sieger gehen.

Ergebnisse:

Herren A:
Baumann/Bronnsack (ATC Arnstein/TSV Massbach) – Weisshaar/Krenig (ATC Arnstein/TSV Karlstadt) 8-6
Klug/Wenzel (TC Elsenfeld) – Weisshaar/Krenig 8-2
Baumann/Bronnsack – Bezjak/Sieverdingbeck (ATC Arnstein) 9-8
Bezjak/Sieverdingbeck – Weisshaar/Krenig 8-2
Baumann/Bronnsack – Klug/Wenzel 8-4

Herren B:
Niklaus/Selsam (TC Schweinfurt) – Odoj/Wecklein (ATC Arnstein) 6-3, 7-6
Mehling/Babst (TSV Guentersleben) – Niklaus/Selsam 6-2, 6-2
Mehling/Babst – Odoj/Wecklein 6-4, 2-1 w.o.

 

Sieger und Platzierte des „KEKA Hallen Cup“ (von links nach rechts): Günter Wecklein, Felix Odoj, Jürgen Selsam, Uwe Babst, Peter Mehling, Franc Bezjak, Harald Linxen (KEKA Service), Manuel Bronnsack, Guido Baumann, Roger Klug, Michael Wenzel, Detlef Sieverdingbeck

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0