Glückwunsch, Maxi Marterer!

Maxi Marterer
Maxi Marterer

Das 18-jährige Supertalent aus Stein bei Fürth spielte sich durch die Quali ins Hauptfeld des 10.000$  Future Turniers in Italien und steht dort im Halbfinale! Auf den Weg ins Halbfinale konnte er zwei Top 500 Spieler schlagen. Durch die schon jetzt sicher erspielten Weltranglistenpunkte geht’s für Maxi auch wieder einige Plätze nach oben in der ATP Weltrangliste. Aktuell befindet sich Maxi auf Platz 889.

Italy F2 / Herren EINZELSPIELE / Teppich:

1. Runde              Maximilian Marterer           Luca Margaroli (Ranking 925) 6-3, 7-6

2. Runde              Maximilian Marterer           Hugo Nys (Ranking 492) 7-6, 6-3

Viertelfinale         Maximilian Marterer           Roman Jebavy (Ranking 375) 6-2, 7-6

 

Mit etwas Glück kann der Mittelfranke morgen ins Finale einziehen und am Sonntag um seinen ersten Future-Turniersieg spielen! Come on!

 

Hier geht’s zur Analyse 2014 über Maximilian Marterer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tennis in Franken (Samstag, 22 Februar 2014 22:15)

    Leider im Halbfinale unglücklich 6:7, 6:7 ausgeschieden. Weiter gehts!