Mayer schlägt Ferrer in Shanghai

Florian Mayer Foto: Hasenkopf
Florian Mayer Foto: Hasenkopf

(10.10.2013) Großer Erfolg für Florian Mayer: Der Profi der TennisBase Oberhaching ist durch einen überraschend glatten 6:4, 6:3-Erfolg über den Weltranglistenvierten David Ferrer ins Viertelfinale des ATP-Masters-Turnier in Shanghai eingezogen.

81 Minuten dauerte die Partie, ehe Mayer zum ersten Mal seit Mai 2005 in Düsseldorf und vier darauf folgenden Niederlagen wieder einen Sieg gegen den Spanier bejubeln konnte. Es war gleichzeitig Mayers erster Erfolg in diesem Jahr über einen Spieler aus den Top-Ten der ATP-Weltrangliste.

 

In der Runde der letzten Acht kommt es nun zum Duell mit dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga. In der Bilanz zwischen Mayer und Tsonga steht es 3:0 für den Franzosen, zuletzt standen sich die beiden am 21. September im Halbfinale des Turniers von Metz gegenüber - dort konnte sich Tsonga in drei Sätzen behaupten.

 

Mayer ist der einzige im Feld verbliebene Deutsche, da Brands-Bezwinger Tommy Haas wegen Rückenbeschwerden nicht zu seinem Achtelfinalmatch gegen Juan Martin del Potro antreten konnte.

Bericht: BTV

Kommentar schreiben

Kommentare: 0