ATC weitet sein Trainingsangebot im Winterhalbjahr aus – Franz Bezjak übernimmt von Gorazd Polanec das Training

Franz Bezjak (links) übernimmt von Gorazd Polanec das Training in Arnstein
Franz Bezjak (links) übernimmt von Gorazd Polanec das Training in Arnstein

Arnstein, 02.10.2013. Eigentlich bleibt fast alles beim Alten. Auch der neue Haupttrainer des ATC Arnstein, Franz Bezjak, ist Slowene. Doch mit dem Trainerwechsel weitet der ATC nun mehr sein Trainingsangebot deutlich aus. So können Interessierte nun nahezu an jedem Tag unter fachkundiger Anleitung trainieren.

Vormittags nach individueller Vereinbarung, nachmittags und am Abend dann über das Kontingent des ATC. Auch Nicht-Vereinsmitglieder und Vereinen in der Region bietet Franz Bezjak seine Trainingsarbeit an. Franz Bezjak, der in seiner Heimat Slowenien als Spieler Mitglied diverser Nationalkader war, hat in den vergangenen zwanzig Jahren sehr erfolgreich als Mannschafts- und Individualtrainer gearbeitet - zuletzt als Personal-Trainer von Polona Hercog (sie war 2010 Nr. 18 der WTA-Weltrangliste) und Trainer beim steirischen Tennisverband in Österreich.

 

Sein Vorgänger und Freund Gorazd Polanec, der im vergangenen Jahr in Arnstein trainierte, wird seinem Landsmann beim Übergang zur Seite stehen und sich dann auf seine Arbeit in Herzogenaurach konzentrieren. ATC-Vorstand Detlef Sieverdingbeck: „Wir freuen uns, dass wir einen so qualifizierten Trainer für den Tennissport im Werntal gewinnen konnten und die erfolgreiche Arbeit von Gorazd Polanec weiter führen können.“

 

Franz Bezjak ist 39 Jahre alt, verheiratet und Vater eines 12jährigen Sohnes. „Die Familie soll so rasch es geht nachkommen“, so Bezjak, der langfristig seine Zelte im Werntal aufschlagen möchte.

 

Für individuelle Trainingsstunden ist Franz Bezjak wie folgt erreichbar: 0152-03272041, tenisklubcenter@gmail.com Oder über den ATC Arnstein: detlef.sieverdingbeck@online.de; 09363-996704

Kommentar schreiben

Kommentare: 0