Härteis, Wagner und Marterer im Halbfinale

Maximilian Marterer (l.) und sein Partner Lucas Miedler (foto: hasenkopf)
Maximilian Marterer (l.) und sein Partner Lucas Miedler (foto: hasenkopf)

US Open in New York: Maximilian Marterer / Lucas Miedler und Johannes Härteis / Hannes Wagner haben Finaleinzug vor Augen

 

(06.09.2013) Anfang des Jahres standen Maximilan Marterer und Lucas Miedler im Juniorendoppel-Finale der Australian Open (Foto). Leider hat es für das Toptalent des TV Fürth 1860 und seinen österreichischen Partner nicht zum Sieg gereicht. Nun nehmen die beiden in New York einen neuen Anlauf - im Halbfinale der US Junior Open stehen sie schon.

 

 

Das andere Halbfinale haben zwei weitere Jungs aus Bayern erreicht: Hannes Wagner (TC Ismaning) und Johannes Härteis (1. FC Nürnberg) - die beiden Schützlinge des BTV-Internats in Oberhaching.

 

Marterer / Miedler zogen durch ein nie gefährdetes 6:3, 6:4 über Matej Maruscak (SVK) und S. Soendergaard (DEN) ins Halbfinale ein. Härteis / Wagner dagegen mussten über die volle Distanz, und hatten am Ende auch das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Den ersten Satz gegen die Koreaner Hong und Kim gewann das Bayern-Duo 6:4, der zweite ging in den Tiebreak und schließlich mit 7:5 an Hong / Kim. Nun musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Härteis / Wagner zeigten sich nervenstark und setzten sich mit 11:9 durch. 

 

Im Halbfinale am Freitag treffen Marterer / Miedler auf Quentin Halys (FRA) und F. Silva (POR), Härteis / Wagner bekommen es mit Kamil Majchrzak (POL) und Martin Redlicki (USA) zu tun. Sollten beide Doppel gewinnen, wäre ein bayerischer US-Open-Sieger sicher. Man darf ein wenig träumen. Bericht: BTV

Kommentar schreiben

Kommentare: 0