BTV-Youngster im Doppel in der Erfolgsspur

Erfolgreiches BTV-Doppel: Johannes Härteis und Hannes Wagner (fotos: hasenkopf)
Erfolgreiches BTV-Doppel: Johannes Härteis und Hannes Wagner (fotos: hasenkopf)

US Open in New York: Hannes Wagner, Johannes Härteis und Maximilian Marterer stehen im Viertelfinale des Juniorendoppels


(05.09.2013) Im Einzel war leider früh Endstation, dafür läuft es für die drei bayerischen Junioren in der Doppelkonkurrenz der US Junior Open umso besser. Das BTV-Duo Hannes Wagner (TC Ismaning) und Johannes Härteis (1. FC Nürnberg) hat ebenso das Viertelfinale erreicht wie Maximilian Marterer (TV Fürth 1860), der mit dem Österreicher Lucas Miedler am Start ist.

 

Auf dem Weg in die Runde der letzten Acht bezwangen Wagner / Härteis zum Auftakt die türkisch-polnische Kombination Cem Ilkel / Piotr Lomacki 6:2, 7:5, danach das an Position 7 gesetzte Doppel Clement Geens (Belgien) und Noah Rubin (USA) 7:6, 6:1. Im Kampf um den Halbfinaleinzug treffen die beiden Schützlinge des BTV-Internats Oberhaching auf die beiden Koreaner Seong-Chan Hong und Young Seok Kim.

 

Auch Marterer / Miedler behaupteten sich als Ungesetzte in zwei souveränen Partien. Zunächst setzten sie sich 6:2, 6:1 gegen G. Hocevar (BRA) / Francis Tiafoe (USA) durch, im zweiten Match gaben sie J. Gallequillos (CHI) / Tommy Mylnikov (CAN) mit 6:4, 7:5 das Nachsehen. Nun geht es gegen Matek Maruscak (SVK) und S. Soendergaard (DEN) um den Einzug ins Halbfinale. Bericht: BTV

Kommentar schreiben

Kommentare: 0