Spannende Spiele beim Herzog von Franken LK Turnier

Dieter Voit überrascht bei den Herren 50

Premiere beim TC Arnstein: erstmals wurde ein Turnier um Leistungsklassen (LK) Punkte auf der Anlage am Badesee ausgetragen. Mit 24 Anmeldungen war das Tagesturnier komplett ausgebucht und die Zuschauer erlebten spannende Spiele in den vier Altersklassen.

Bei den Aktiven spielten drei Dreiergruppen im Format „Jeder gegen Jeden“ um die begehrten LK Punkte. In der ausgeglichenen Gruppe A beendeten alle Teilnehmer das Turnier mit je einem Sieg und einer Niederlage. Die grösste Überraschung gelang hier Philipp Krenig (TSV Karlstadt, LK 21), der den LK-mässig besser eingestuften Christian Katzenberger (TSV Bergrheinfeld, LK 20) mit 7:6 und 6:4 besiegte. In der Gruppe B bewies Thomas Radziwill (SR Lengfeld, LK 23) Nervenstärke – er gewann beide Spiele im Match Tie-Break und sicherte sich den Gruppensieg. In der Gruppe C sorgte Andreas Treutlein (TV Königsberg, LK 23) für klare Verhältnisse und besiegte seine beiden Gegner sicher in zwei Sätzen.

 

Wichtige LK Punkte sicherte sich Christian Wilhelm (SV Heidingsfeld, LK 20) bei den Herren 30. Allerdings profitierte er im Finale von der Aufgabe des höher eingestuften Michael Weisshaar (TC Arnstein, LK 17), der sich schwer am Knöchel verletzte. Reichlich LK-Punkte sicherte sich  Detlef Sieverdingbeck (TC Arnstein, LK 18) in der Gruppe A der Herren 40. Er siegte in seiner Konkurrenz und schlug mit Thomas Metzner (TC Bischberg, LK 16) und Norbert Reichert (TSV Bergrheinfeld, LK 16) gleich zwei Spieler mit besseren LK Platzierungen. Ralph Ebert (TC Burgsinn, LK 21) dominierte die B Konkurrenz der Herren 40 nach Belieben und deklassierte im Endspiel den favorisierten David Trost (BW Bad Neustadt, LK 20) mit 6:2 und 6:1.

 

In der LK-mässig am besten besetzten Konkurrenz der Herren 50 trumpfte Lokalmatador Dieter Voit (LK 13) gross auf. So besiegte er zuerst Walter Hackl (LK 13) – Regionalligaspieler beim TC Schlüchtern – mit 6:0, 6:0. Im zweiten Spiel der Dreiergruppe bezwang er den Topspieler der Herren 60 Regionalligamannschaft des TSV/TC Haunstetten, Alfred Hohms (LK 9), nach einem hart umkämpften ersten Satz letztendlich deutlich mit 7:6 und 6:0.

 

Sommerliche Temperaturen, reibungslose Organisation und faire Spiele – die Premiere beim TC Arnstein war eine gelungene. Und Dank des Turniersponsors gab’s für die Sieger der Konkurrenzen neben der begehrten LK Punkte auch noch einen Sixpack Gerstensaft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0