1.Spieltag SC Uttenreuth 2.Tennisbundesliga

Zum Auftakt der 2. Tennis-Point Bundesliga kassierte Neuling SC Uttenreuth eine nicht unerwartete 2:7-Niederlage beim Aufstiegsmitfavoriten TC Amberg am Schanzl. Schon nach den Einzeln war die Begegnung zwischen dem Traditionsverein und dem sympathischen Dorfverein, der mit zahlreichen Schlachtenbummlern angereist war, entschieden.

Victor Anagnastopol musste sich dem Tschechen Jan Minar in zwei engen Sätzen geschlagen geben. Neuzugang Dennis Bloemke hingegen gelang ein Debüt nach Maß. An Position zwei konterte der „Mexikaner“ Bloemke (s. Video) den aufschlagstarken Nikola Ciric mit 10:8 im Match-Tie-Break aus. Tapfer wehrte sich Christopher Aumüller gegen Ballwand Armin Sandbichler (AUT). Gerade im ersten Durchgang vergab der eloquente SCU-Spieler viele Chancen und verlor letztlich 6:7 5:7. Im Spitzenspiel musste Sebastian Decoud die Überlegenheit von Jaroslav Pospisil (CZE) anerkennen, ebenso wie Neuzugang Jean Zietsmann im Duell mit dem spielstarken Peter Heller. Auch Doppelstratege Florin Mergea stand im 5er Einzel gegen Jaan-Frederik Brunken auf verlorenem Posten.

In den Doppeln mussten sowohl Decoud/Bloemke und Zietsmann/Stenger die Segel streichen. Einzig das 2er Doppel des SCU, die rumänische Kombination Anagnastopol/Mergea, konnte ihr Match siegreich gestalten.

Der zweite Spieltag am Freitag, 19. Juli, geht ohne den SC Uttenreuth über die Bühne. Weiter geht’s am Sonntag, 21. Juli, vor heimischem Publikum gegen den Gladbacher HTC mit Publikumsmagnet Dustin Brown. Alle Tennisfans sind herzlich eingeladen, den SCU lautstark anzufeuern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0