Florian Mayer gewinnt die Sparkassen Open

Löwenbändiger: Sieger Florian Mayer (l.) und Finalist Jiri Vesely (foto: maedge)
Löwenbändiger: Sieger Florian Mayer (l.) und Finalist Jiri Vesely (foto: maedge)

4:6, 6:2, 6:1-Finalsieg über Jiri Vesely / Insgesamt mehr als 31.000 Besucher bei 20. Auflage des ATP-Tennisturniers

 

(07.07.2013)  Der 29-jährige Florian Mayer trägt sich als zweiter deutscher Profi nach Jens Knippschild (1999) in die Siegerliste des ATP-Tennisturniers in Braunschweig ein. Bei den mit 150.000 Dollar Preisgeld dotierten Sparkassen Open gewann der Bayreuther Weltranglisten-34. vor ausverkauftem Centre Court mit 4:6, 6:2; 6:1 in 1:44 Stunden gegen den 19-jährigen Tschechen Jiri Vesely (Nr. 109).

Erstmals in der Geschichte des Braunschweiger ATP-Challengers holte sich der an Nummer eins gesetzte Spieler den Titel. Florian Mayer vom TK Kurhaus Aachen verdient damit 15.300 Dollar Preisgeld und 125 Weltranglistenpunkte, dem in Gifhorn und Northeim aufgewachsenen Vesely bleiben 9.000 Dollar und 75 Punkte für das ATP-Ranking.

Nach dem Turnier in Braunschweig steht der junge Tscheche erstmals unter den Top 100 der Weltrangliste und erreicht Position 85. Insgesamt kamen rund 31.400 Besucher zur 20. Auflage des Braunschweiger ATP-Tennisturniers, dem größten Turnier der HEAD German Masters Series.

Mayer erleichtert nach dem Finale

„Ich bin super erleichtert und glücklich, eines der größten Challenger-Turniere der Welt gewonnen zu haben. Als Nummer eins der Setzliste war ich der Gejagte, daher freue ich mich besonders, hier den Titel gewonnen zu haben. Jiri Vesely zolle ich einen Riesenrespekt, er hat sich in den letzten Wochen stark nach vorn gespielt und steht jetzt mit 19 Jahren unter den Top 100“, sagte Florian Mayer, der bei seinem fünften Start in Braunschweig endlich den Turniersieg feiern konnte – 2007 unterlag er im Finale dem Spanier Oscar Hernandez. „Ich komme immer wieder gern nach Braunschweig, wenn ich die zweite Woche in Wimbledon nicht erreiche“, so Mayer.

„Trotz der Niederlage im Finale war es für mich eine sehr schöne Wohe, nach Braunschweig stehe ich erstmals unter den Top 100 im ATP-Ranking. Es war ein unglaubliches Turnier für mich, das ich niemals vergessen werde. Gern komme ich im nächsten Jahr wieder nach Braunschweig“, sagte Jiri Vesely.

Mayer erfreut die Veranstalter

Im Doppel triumphierten die polnischen Titelverteidiger Tomasz Bednarek und Mateusz Kowalczyk durch ein 6:2, 7:6 (4) gegen Andreas Siljestrom (SWE) und Igor Zelenay (SVK). Sie verdienen damit 6.600 Dollar Preisgeld und 125 Weltranglistenpunkte. Beim Fazit-Mediengespräch zogen Veranstalter Harald Tenzer (Brunswiek Marketing GmbH), Turnierdirektor Michael Stich und Werner Schilli (Vorstandsmitglied der Braunschweigischen Landessparkasse) ein exzellentes Fazit der Sparkassen Open 2013. „Wir sind sehr zufrieden und überaus glücklich, neun Tage perfektes Tennistainment in einer außergewöhnlichen Atmosphäre erlebt zu haben. Die Gesamt-Besucherzahl von mehr als 31.000 Gästen gibt unserer Erfolgsformel recht, an der wir natürlich auch in Zukunft festhalten werden. Die Feedbacks von Sponsoren, Spielern, Offiziellen und Besuchern sind hervorragend. Wenn ein Top-40-Spieler wie Florian Mayer sagt, Braunschweig sei das beste ATP-Challenger-Turnier der Welt, dann macht uns das natürlich stolz und glücklich.“

Turnierdirektor Michael Stich ergänzte: „Auch aus sportlicher Sicht sind die Sparkassen Open ein voller Erfolg. Nie zuvor standen elf deutsche Profis im Hauptfeld und mit Florian Mayer als Weltranglisten-34. haben wir einen absoluten Top-Spieler präsentiert, der heute auch noch das Finale gewonnen hat. Auch Jiri Vesely als bester 19-Jähriger der Tour hat uns und den Fans viel Freude bereitet – von ihm wird man in der Tenniswelt noch einiges hören. Im nächsten Jahr werden wir versuchen, noch mehr Top-100-Spieler für Braunschweig zu gewinnen.“

Aufgrund des Erfolges und der sehr guten Zusammenarbeit mit der Brunswiek Marketing GmbH hat die Braunschweigische Landessparkasse das Titelsponsoring bereits bis 2015 verlängert.

Bericht/BTV

Kommentar schreiben

Kommentare: 0