NÜRNBERGER Versicherungscup 2013 – Mittwoch, 12. Juni 2013

Standing Ovations für Annika Beck – so endete der Achtelfinaltag beim NÜRNBERGER Versicherungscup. Die 19-Jährige bezwang in einem nervenaufreibenden Finale die Italienerin Karin Knapp mit dem fünften Matchball 6:4 und 6:2 und wurde dafür von den Zuschauern frenetisch gefeiert. Denn damit war das Viertelfinalmatch am Donnerstag gesichert: Annika Beck gegen Andrea Petkovic. Petkovic hatte zuvor auf dem Center Court ihre Freundin Julia Görges aus dem Turnier geworfen und anschließend bedauert, „dass eine von uns beide nun so früh nach Hause fahren muss.“ In Nürnberg bleiben darf die topgesetzte Jelena Jankovic, die sich auf und neben dem Court in blendender Form präsentiert. Jankovic bestritt zunächst ihr am Mittwochabend abgebrochenes Match gegen Arantxa Rus erfolgreich, fegte nach einer kurzen Pause Johanna Larsson 6:2, 6:0 vom Platz und erfreute danach die Journalisten mit der spontanen Erinnerung, schon als 12-Jährige an einem Jugendturnier in Nürnberg teilgenommen zu haben. In der unteren Hälfte des Tableus gab es eine kleine Überraschung: Klara Zakopalova, die Nummer 2 der Setzliste, unterlag Polona Hercog mit 3:6, 6:4 und 1:6.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0